Regenbogenbrücke

Eine Brücke verbindet den Himmel mit der Erde. Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogen. Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras.

 

Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht es zu diesem wunderschönen Ort. Dort gibt es zu fressen, zu trinken und es ist warmes, schönes Frühlingswetter. Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund. Sie spielen den ganzen Tag.

 

Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen. Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben. So rennen und spielen sie jeden Tag, bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht. Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf und die Augen werden ganz groß!

Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras. Die Füße tragen es schneller und schneller. Es hat dich gesehen.

 

Und wenn du und dein geliebter Freund sich treffen, nimmst du ihn in deine Arme und hältst ihn fest. Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder, und du schaust endlich in die Augen deines geliebten Tieres, das so lange aus deinem Leben verschwunden war, aber nicht aus deinem Herzen.

Dann überschreitet ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogen und werdet nie wieder getrennt sein.

 

Gedicht von Paul C. Dahm

In Gedenken an Naikie 

07.11.2005 - 24.11.2016

 

Ach, wäre es nur ein Traum

und ich könnte erwachen,

du würdest zu mir rüberschaun,

wir würden morgens wieder lachen.

 

Gingst noch mal durch den Garten

mit schnellem Gang,

ich würde auf dich warten,

stundenlang.

Verfasser Theodor Fontane

 

Naikie ist an einem blutenden Lebertumor gestorben. Tags zuvor war er  als  Malteser Besuchshund im Seniorenheim und  schenkte den Bewohnern seine unendliche Liebe.


 

Wir (Gudrun und Frank) vermissen dich, unseren geliebten Freund.

Mein Sheltie ist nicht mehr da und ich bin still,
weil mein Herz das nicht überwinden will.
Ich vermisse ihn an jedem Tag...

 

Mit ihm habe ich so viel Zeit verbracht,
oft über seine Späße gelacht.
Ich erzählte ihm all meine Sorgen,
fühlte mich bei ihm geborgen.
Ich hatte ihm so viel zu sagen,
an manchen schlechten Tagen.
Er war für mich ein Lichtblick in dieser Welt,
dies ist nicht aufzuwiegen mit Geld.

 

Ich habe getrauert um seinen Verlust,
bin gefallen in tiefen Frust.
Er musste zu früh gehn,
das hätte ich auch Jahre später so gesehn.

Naikie, wir danken dir von ganzem Herzen für deine unendliche Liebe.

In Gedenken an Sly  

06.10.2010 - 20.10.2016

 

Was du für uns gewesen,

das wissen wir allein.

Hab dank für deine Liebe,

du wirst unvergessen sein.

 

Sly hatte einen großen Darmtumor, er hatte sein Essen nur noch erbrochen. Die OP hat Sly leider nicht überlebt.

In Gedenken an Imo 

12.10.2004 - 26.09.2016

 

Nun bist du nicht mehr da,

und wir könn´s nicht verstehn.

Im Herzen bleibst du uns ganz nah,

bei jedem Schritt, den wir geh´n.

Ruhe sanft und geh in Frieden,

denk immer daran, dass wir dich lieben!

In Gedenken an Gipsy 

17.10.2003 - 30.08.2016

 

Für immer bleiben Spuren deines Lebens,

Bilder und Augenblicke.

Sie werden uns an dich erinnern,

uns glücklich und traurig machen

und dich nie vergessen lassen...

 

Gipsy ist friedlich in seinem Körbchen eingeschlafen. Seinen Besitzern wird er sehr fehlen, doch in den Gedanken bleibt er für immer bei ihnen. Tags zuvor gab es einen wunderschönen Regenbogen am Himmel - seine Besitzer sind sich sicher - dieser Regenbogen war für Gipsy...  

In Gedenken an Celsea (Leila)

22.07.2000 - 20.08.2016

 

Das kostbarste Vermächtnis eines geliebten Shelties ist die Spur, die seine Liebe in unserem Herzen zurück gelassen hat.

In Gedenken an Quincy Askan 

17.01.2007 - 13.08.2016

 

Erinnerungen sind kleine Sterne,

die tröstend im Dunkeln unserer Trauer leuchten.

 

Askan ist an Nierenversagen gestorben.

In Gedenken an Naico 

07.11.2005 - 22.06.2016

 

Ich kann nicht bleiben, ich muss nun gehn...
der Regenbogen ruft mit den schönsten Farben.
Aber immer, wenn es regnet und die Sonne scheint,
bin ich bei Dir und leuchte nur für Dich.
Denk immer daran, Du hast mich nicht verloren
ich bin Dir den Weg nur vorausgegangen...
Der Tag wird kommen, an dem wir uns wiedersehn...
der Tag, an dem wir zusammen am Himmel wandeln.


Naico war ein ganz besonderer Hund, er hat für seine Besitzer jeden Tag die Brötchen vom Bäcker geholt. Er liebte die Nordsee und seinen Garten. Leider bekam er eine Milbeninfektion. Naico wurde mit Advocate gegen Sarcoptes-Räude behandelt. Er bekam insgesamt 7 Ampullen im Abstand von 14 Tagen. Durch diese Überdosierung wurde seine Leber geschädigt. Zwei Jahre nach der Behandlung musste Naico eingeschläfert werden, um ihm weitere Leiden zu ersparen.

In Gedenken an Klein Benji

07.07.2005 - Mai 2016

 

Kleine Seele ich lass dich geh`n,

denn ich weiß, wir werden uns wiederseh´n.

Dein Leben war viel zu schnell vorbei,

ich lieben dich, deshalb gebe ich dich frei.


In Gedenken an Dustin

26.11.2001 - 28.11.2015

 

Wo die Sonne das Meer berührt,

werde ich am Ufer stehn

und wenn der Regen fällt,

wird es Zeit für mich zu gehn,

was bleibt, ist die Erinnerung

an die schöne Zeit mit dir.

 

Wir nehmen Abschied von unserer geliebten Dustin

In Gedenken an Fame

23.04.2003 - 16.10.2015

 

Wenn es Nacht wird,

treffen wir uns in unseren Träumen.

da stehst du vor mir,

mit wedelnder Rute und leuchtenden Augen ...,

... und was bleibt sind Liebe und Erinnerungen ...

 

Wir nehmen Abschied von unserer süßen "Princessin" Fame of Atocha.

 

weitere Infos hier


  Sie sind nicht nur Shelties ...

 

... sie sind Seelengefährten tief drinnen in unseren Herzen, da wo die Liebe ihren Ursprung hat. Sie sind beste Freunde und wunderbare Beschützer, ohne die das Leben nicht so lebenswert wäre.

 

Sie sind Meister des Augenblicks und des Glücks. Sie leben im Hier und im Jetzt, nicht irgendwann. Sie zeigen uns, wie das geht.

 

Sie sind die Liebe selbst, schenken uns ihre Zuneigung bedingungslos. Sie sind die, die alles richtig machen wollen und die, die uns all unsere Fehler verzeihen.

 

Sie sind die, die wirklich wissen wollen, wie es uns geht. Sie geben uns Halt, wenn alles um uns herum zusammenzubrechen scheint. Sie sind da, wenn wir nicht mehr weiter wissen, sind stille Zuhörer, die uns verstehen, weil sie in der Welt der Gefühle zuhause sind.

 

Sie sind die ersten, die spüren, wenn es uns nicht gut geht, spenden Trost, wie nur sie es können. Ein Blick, eine sanfte Berührung genügen, um zu sagen: ich bin für dich da.

 

Sie sind die Kraft, die uns trägt, wenn wir es am dringendsten brauchen und das Licht, das uns beflügelt. Sie sind die, die uns immer wieder zum Lachen bringen und die uns zeigen, was ehrliche Freude ist, wenn sie uns jeden Tag, mit jedem Wiedersehen, nach jeder noch so kleinen Trennung mit strahlenden Augen empfangen.

 

Sie verzaubern uns, lenken unseren Blick auf die kleinen Dinge, die so wichtig sind. Wenn wir ihnen folgen und eintauchen in diesen Augenblick, wenn wir zuhören, schweigen, fühlen und alle Sinne öffnen, lernen wir all das, was Menschen uns nicht beibringen können.

 

Sie sind die, die uns niemals belügen, die, die uns zeigen, wer wir wirklich sind. Sie holen uns ab, wenn wir uns verlaufen haben, um uns selbst wiederzufinden.

 

Sie sind die Treue und die Ehrlichkeit, die uns oft so fehlt. Sie sind unsere Familie und Teil unseres Lebens, und es tut gut, dass sie keine Menschen sind, weil sie uns mehr geben können, uns näher sind, weil sie uns niemals enttäuschen und weil sie noch da sein werden, wenn andere uns verlassen haben …

 

... denn sie sind nicht nur Shelties ...

Chiara und Antares waren beste Freunde und bis zuletzt die Chefs in unserem Hunderudel.

In Gedenken an Chiara 11.08.1999 - 19.07.2015

 

Gehe langsam aus der Welt heraus,

in eine Landschaft jenseits aller Ferne.

Und was du warst und bist und was du bleibst,

geht mit dir ...

in ein bisher noch nicht betretenes Land.

Gehe langsam aus der Zeit heraus,in eine Zukunft jenseits aller Sterne.Und was du warst und bist und immer bleiben wirst,geht mit dir ...  

 

Wir nehmen Abschied von unserer Stammhündin Chiara. Hab Dank für die wunderschöne Zeit und die vielen Jahre, die wir dich bei uns haben konnten.

  

weitere Infos hier


In Gedenken an Dusty

26.11.2001 - 16.07.2015

 

Als der Regenbogen verblasste, kam der Albatros

und er trug ihn mit sanften Schwingen

weit über die sieben Weltmeere.

Behutsam setzte er ihn an den Rand des Lichts.

Er trat hinein und fühlte sich geborgen.

 

Dusty ist friedlich in den Armen seiner Besitzerin gestorben. Die Familie ist sehr traurig und vermisst Dusty sehr. 


Eyco of Atocha
Eyco of Atocha

In Gedenken an Eyco

25.03.2002 - 24.06.2015

 

 In meinen Träumen werde ich Dich über dem Himmel aufsteigen sehen,

in meinem Herzen wird es immer einen Platz für Dich Geben.

es wird immer ein Teil von Dir bei mir sein.

 

Eyco war immer gesund. Friedlich ist er über Nacht in seinem Körbchen eingeschlafen.

Seine Gene leben in seinem Nachwuchs weiter. Ihnen hat er seinen tadellosen Charakter weiter vererbt. 



In Gedenken an Xenia Jule (Amy)

05.02.2008 - 19.06.2015

 

Du bist fortgegangen aus unserer Mitte,

aber nicht aus unseren Herzen.

Du bist nicht mehr dort, wo du warst,

aber Du bist überall, wo wir sind.

Was Du für uns gewesen,

das wissen wir allein.

Hab´ Dank für Deine Liebe,

Du wirst für uns unvergessen sein.

 

Der Sonnenschein "Amy" musste für immer von ihren Besitzern gehen. Sie hatte eine starke Leberentzündung und einen Gallendurchbruch. Nachdem sie vor ein paar Tagen ihr Futter erbrochen hatte und auch Reis mit Hühnchen nicht geholfen haben, sind die Besitzer zum Tierarzt gefahren. Dort bekam Amy Antibiotika und eine Wasserinjektion unter die Haut gespritzt weil, die Leberwerte sehr schlecht waren. Dasselbe bekam sie zwei Tage später noch einmal.

 

Am nächsten Tag ging es Amy so schlecht, dass die Besitzer nach Hannover in die Tierärztliche Hochschule gefahren sind. Amy musste über Nacht da bleiben, die Ärzte hatten keine großen Hoffnungen gemacht. Am nächsten Morgen ging es dem Sheltie immer schlechter. Die Besitzer sind sofort zu Amy gefahren, aber da zeigte sie schon keine Reaktionen mehr und stand kurz vor dem Todeskampf. Um 13.00 Uhr wurde sie, in den Armen von ihrem Frauchen und ihrem Herrchen, von den Qualen erlöst. Amy ist dann ganz ruhig eingeschlafen. Die Besitzer sind unendlich traurig, denn Amy war der beste Sheltie, den sie sich wünschen konnten, immer fröhlich, lustig, ein kleiner Wirbelwind.

In Gedenken an Eddie

  25.03.2002 - 10.05.2015

 

Deine Liebe war so unendlich,

dass sie nie vergeht.

Deine Wärme so erfüllend,

das sie uns weiter trägt.

Dein Wesen hell leuchtend,

das es uns durchs Dunkel leitet.

 

In grenzenloser Liebe tragen wir dich in unserem Herzen weiter ...

 

Im Februar hatte Eddie einen Schlaganfall, den er nach 10 Infusionen gut überstanden hatte. Sein Gehör und die Sehschärfe ließen jedoch nach. Letztendlich verstarb Eddie an einer Herzschwäche.

 

Eddie war für seine Besitzer der beste Hund und hatte sie 13 Jahre lang glücklich gemacht!!! 


Antares of Atocha - Champion der Herzen
Antares of Atocha - Champion der Herzen

In Gedenken an Antares

14.10.1998 - 11.01.2015

 

Wer je so einen Freund besessen,

dessen Leben ist sehr reich.

Die sanften Augen kann man nie vergessen,

seine Treue keinem gleicht.

Die Liebe, Frohsinn, Mut uns geben,

in ihrem viel zu kurzen Leben.

sie wachen über uns auf Erden,

auch wenn sie wieder Sternlein werden.

 © Verfasser(in) unbekannt

 

weitere Bilder hier 


 Danke für die vielen Mail´s und die tröstenden Worte, die uns erreicht haben. Antares hatte mit seiner großen Liebe und seinem Charme die Herzen aller Menschen berührt.

In Gedenken an Balesco

30.08.2000 - 16.12.2014

 

Immer, wenn wir von dir erzählen,

fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen.

Unsere Herzen halten Dich gefangen,

so, als wärst Du nie gegangen.

Was bleibt, sind Liebe und Erinnerung.

 

Balesco war ein sehr fröhlicher Sheltie, er hat ein glückliches und gesundes Hundeleben in seiner Familie gehabt. Sanft ist er in den Armen seiner Besitzerin eingeschlafen.

 

In den Genen seiner Sheltiekinder lebt ein Teil von Balesco weiter.


In Gedenken an Pamina

14.09.2006 - 26.09.2014

 

Für einen Augenblick bleibt die Erde stehen

und ein zarter Sonnenstrahl tastete sich durch die Wolkendecke, er war klein und leuchtete sehr hell in das Leben derer, die ihn trafen.

 

Wir ahnten nicht, dass er keine Chance bekommen würde, noch heller zu werden. Kleiner Sonnenstrahl, wir können es nicht begreifen, dass du nicht mehr bei uns bist und vermutlich werden wir es nie verstehen.

Wir haben so viele Fragen, auf die es keine Antworten gibt.

 

Eines möchten wir dir sagen: Danke, dass du bei uns warst. Es war ein wunderschöner Augenblick. Dein Licht wird immer weiterleuchten.

© Verfasser(in) unbekannt


Pamina hatte erbrochen, worauf sie wegen einer bakteriellen Infektion behandelt wurde. Es wurde ein Röntgenbild und eine Blutuntersuchung gemacht. Pamina bekam eine Woche lang Infusionen. Nach der Infusion ging es ihr besser, doch am nächstem Morgen wurde ihr Zustand wieder schlechter. Dann endlich am Freitag Mittag wurde Pamina notoperiert. Pamina hatte eine geplatzte Gallenblase aufgrund er Entzündung.

Die kleine Sheltiehündin wachte kurz auf, um dann für immer in den Hundehimmel zu gehen. Es wurde leider zu spät "erkannt und gehandelt". "Die Tierarzte wollten die Diagnostik nur sparsam einsetzen."

Von den Besitzern wird Pamina sehr vermisst. Sie wurde sehr geliebt, die Zeit mit Pamina war viel zu kurz!!! 

 In Gedenken an Karo Mio

07.07.2005 - 25.08.2014

 

Auf einmal bist Du nicht mehr da

und keiner kanns verstehn.

Im Herzen bist Du uns ganz nah

bei jedem Schritt den wir gehn. 

 

Mio musste eingeschläfert werden. Er hatte einen Bandscheibenvorfall.


In Gedenken an Gonzo

17.10.2003 - 01.08.2014

 

Aus dem Leben bist du gegangen,

in unseren Herzen bleibst du für immer!!! 

 

Gonzo ist friedlich eingeschlafen.

 

In den letzten zwei Jahren musste Gonzo Herzmedikamente nehmen, da er eine Herzschwäche bekam.


In Gedenken an Darwin (Danny)

26.11.2001 - 18.05.2014

  

Danny, wir danken Dir für deine Treue, deinen wundervollen Charakter, deine Geduld, das Geschenk deiner Anwesenheit.

Du hast uns immer zum lächeln gebracht. Du warst uns immer ein Freund und Familienmitglied. Durch dich haben wir soviel Liebe und Wärme erfahren.

 Die Zeit des Abschiednehmens kam für uns viel zu früh. Der Abschied fiel uns unendlich schwer, aber du hast uns die letzten schweren Tage noch Trost gespendet, bis zu deinem letzten Atemzug. Wir danken Dir, dass Du immer für uns da warst. Vielen Dank für die schöne Zeit mit Dir. Du bist einzigartig und unersetzbar. Wir werden Dich niemals vergessen. Du fehlst uns so sehr und hinterlässt eine riesen Lücke in unserem Leben. Der einzige Trost, der jetzt noch bleibt, ist die Gewissheit, dass Du uns nicht verlassen hast,  sondern einfach nur vorausgegangen bist und auf uns wartest, bis wir uns eines Tages wiedersehen. Bis dahin werden uns die schönen Erinnerungen an Dich begleiten.

Vielen Dank für alles, Danny!

 

Danny war sein Leben lang gesund.

In den letzten zwei Monaten verschlechterte Danny sich,

so dass er nun friedlich zu Hause im Beisein seiner "Lieben" eingeschlafen ist.

In Gedenken an Cedric (Simba)

22.07.2000 - 14.05.2014

  

Der Wind erzählt ein Lied

und der Regen singt dazu,

so als ob der Himmel weint.

Jeder Tropfen scheint uns beiden wie

ein Stück Vergangenheit.

 

Und Der Wind Erzählt Ein Lied

Malt ein Bild aus alten Tagen

und er singt mit deiner Stimme,

die nur ich alleine hör,

die traurig macht und still.

 

Von der Sonne singt der Wind,

von der Zeit, die wir verträumten,

von Sehnsucht und Hoffnung ...

 

(Peter Maffay)


 In Gedenken an Cherio (Eddy)

22.07.2000 - 12.05.2014

 

Wenn das Licht erlischt,

bleibt die Trauer.

Wenn die Trauer vergeht,

bleibt die Erinnerung. 


 In Gedenken an Cessy

22.07.2000 - 25.03.2014 

 

Es wird Stille sein und Leere.

Es wird Trauer sein und Schmerz.

Es wird dankbare Erinnerung sein,

die wie ein heller Stern die Nacht erleuchtet,

bis weit hinein in den Morgen. 

 

Cessy hatte ab dem 4. Lebensjahr eine Herzvergrößerung,

später einen Tumor an der Blase und konnte den Urin nicht mehr halten.

 

Als Darmkrebs dazu kam, musste Cessy nach langer schwerer Krankheit eingeschläfert werden.


 In Gedenken an Flash (Felix)

23.04.2003 - 21.02.2014

  

Die Tränen alle, die ich um dich weine,

du siehst sie nicht, ahnst nicht meinen Schmerz.

Was ich an dich verloren habe,

das allein weiß nur mein Herz.


 In Gedenken an Cerina (Merlin)

22.07.2000 - 06.02.2014

 

Die wirkliche Liebe beginnt, wo keine Gegengabe mehr erwartet wird.

(Antoine de Saint-Exupéry)

 

Merlin starb nach einer Not OP. Sie hatte eine eitrige Gebärmutterentzündung.


Seelenhunde sind unvergessen,

da sie ein Leben verändert haben

und auch nach ihrem Tod in einem weiter leben.

 

Man spürt es - in seinem Denken,

in seinem Handeln und in seinem Fühlen.

 

Seelenhunde hat sie jemand genannt

jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben,

die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege.

 

Die wie ein Schatten waren, wie die Luft zum Atmen.

Kein Tag wird vergehen,

ohne an sie zu denken und ohne sie zu vermissen.

Nur Hundemenschen können verstehen, wie es ist, einen Hund zu verlieren!

 

(unbekannter Verfasser)

 

 

In Gedenken an Thor

04.06.2007 - 31.12.2013

 

Wir bleiben uns nah,

auch wenn wir Abschied nehmen müssen.

Denn das, was uns verbindet,

wird stärker sein als das,

was uns jetzt trennt.

Und die Liebe wird all das bewahren,

was wir füreinander gewesen sind.

 

Thor verstarb an einem Tumor


In Gedenken an Kira

07.07.2005 - 27.11.2013

 

Alles hat seine Zeit.

Es gibt eine Zeit der Freude,

des Glücks, eine Zeit der Stille,

eine Zeit des Schmerzes, der Trauer

und eine Zeit der Erinnerung.

 

Kira hatte einen Tumor.


In Gedenken an Helen (Lucie)

02.05.2004 - 30.06.2013

 

Seelenhunde hat sie jemand genannt…

sie sind unvergessen,

weil sie unser Leben verändert haben

und auch nach ihrem Tod in uns weiterleben.

 

Seelenhunde hat sie jemand genannt…

jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben.

 

Seelenhunde hat sie jemand genannt… 

jene Hunde, die wie ein Schatten waren,

wie die Luft zum atmen,

jene Hunde, die uns ohne Worte verstanden.

Kein Tag vergeht, ohne an sie zu denken

und ohne sie zu vermissen.

 

Und nur Hundemenschen können verstehen,

wie es ist, so einen Seelenhund zu verlieren…

 (Antoine de Saint-Exupéry: Der kleine Prinz)

 

In Kassel ist Lucie ihren Besitzern weggelaufen.

Tage später wurde sie am Hauptbahnhof, auf für Publikum gesperrtem Gelände leblos aufgefunden.

Sie hatte eine Kopfverletzung. Die Besitzer sind sehr betroffen über diesen tragischen Ausgang. 


In Gedenken an Fine

22.02.2009 - 10.04.2013.

 

Wie schmerzlich wars vor dir zu stehn,

dem Schicksal hilflos entgegenzusehn .

Schlaf nun in Frieden, ruhe sanft

und hab für alles vielen Dank.

 

Fine starb im Urlaub in Italien. Ihre Freundin Tala sprang über eine Mauer in den Abgrund und Fine hinterher.

Tala überlebte mit einem Lungenriß, Fine hatte ein Schädelhirntrauma und verstarb


Tino bekam mit 6 Jahren ein Cushingsyndrom. Zuletzt war er blind.

In Gedenken an Dino (Tino)

26.11.2001 - 24.03.2013

  

Ein Jahr um zu trauern und nachzudenken,

auch ein Jahr um Trost zu schenken.

Ein Jahr um zurückzuschauen,

auch ein Jahr um zu vertrauen.

Ein Jahr um zu verlieren,

ein Jahr um zu akzeptieren.

Ein Jahr um für immer zu gehen,

und irgendwann ein Wiedersehen.

(Martina Rose-Hörst)


In Gedenken an Ivy

26.12.2012 - 11.03.2013

 

Wo du auch sein magst, kleine süße Ivy, meine Liebe ist bei Dir.

Wir vermissen Dich unendlich, Danke für die viel zu kurze Zeit.


Durch einen tragischen Unfall ist Ivy gestorben. Das Welpenhalsband hatte sich im Gebiß ihrer Mutter Yari Nele verfangen. Das ärgerliche daran ist, dass Ivy am vereinbarten Abholtag vom Welpeninteressenten (Züchter im Sheltieclub) nicht abgeholt worden ist. Es erfolgte nicht mal eine Absage. Ein Tag später dann der schreckliche Unfall. Es gab viele Anfragen für diese Ausnahmehündin - Ivy hätte Leben können...

In Gedenken an Oh my Katie

05.02.2006 - 06.08.2012

   

Erloschen ist das Leben dein,

du wolltest gern noch bei uns sein.

Wie schmerzlich wars, vor dir zu stehn,

dem Leiden hilflos zuzusehn.

Schlaf nun in Frieden, ruhe sanft,

und hab für alles vielen Dank.

(Ursula Beckert)

 

Katie hatte einen Tumor.

 


 In Gedenken an Brisca

31.08.2000 - 11.07.2012

 

Tröste Dich,

ich weiß, wie sehr Du liebtest mich,

auch mein Herz schlug nur für Dich,

ich nie von Deiner Seite wich.

 

Verband uns traute Zweisamkeit,

liebten wir es rauszugehn,

und Abends die Geruhsamkeit,

ließ die Mühen schnell vergehn.

 

Brisca hatte einen Gesäugetumor.

 

 


In Gedenken an Darcy (Scout)

26.11.2001 - 09.07.2012

 

Kleines Seelchen in der Nacht,

hast mir so viel Glück gebracht,

müsstest gehen, bist nun fort,

weit an einem schönen Ort.

 

Regenbogen, Wasserfall,

grüne Wiesen überall,

spielen, toben, frohes Treiben,

hier willst du ganz sicher bleiben.

 

Kleines Seelchen warte dort,

wart auf mich an diesem Ort,

eines Tages, Du wirst sehn,

werden wir uns wieder sehen.

 (Eva Goeritz)

 

Scout starb infolge eines Infektes an Leberversagen.


In Gedenken an Elroy

25.03.2002 - 04.05.2012

 

Liebe bedeutet auch lernen, jemanden gehen zu lassen,

wissen, wann es Abschied nehmen heißt.

 

Nicht zulassen, dass unsere Gefühle dem im Weg stehen,

was am Ende besser ist für die, die wir lieben.

(Sergio Bambaren - Der träumende Delphin)

 

Elroy hatte einen Tumor in der Lebergegend.


In Gedenken an Night Fairy

07.11.2005 - 24.02.2011

  

Zu früh und tief ist unser Schmerz, so früh schon brach Dein junges Herz.

 

Es schloss der Tod zur ewigen Ruh, Dir viel zu früh die Augen zu.

 

(Unbekannter Verfasser)

 

Night Fairy hatte einen inoperablen Tumor in der Magengegend.


In Gedenken an Chiara (Socke)

22.07.2008 - 03.12.2010

 

Es gibt Momente im Leben,

da steht die Welt für einen Augenblick still

und wenn sie sich dann weiterdreht,

ist nichts mehr wie es war.

 

(Unbekannter Verfasser)

 

Große Traurigkeit in der Familie von Chiara (Socke)

Ein Auto hat Chiara gestreift. Sie erlitt einen Genickbruch.

Chiara war wie ein eigenes Kind für die Eltern, wie eine große Schwester für die Kinder.

Die Sheltiehündin hat ihrer Familie so viel beigebracht über Liebe, Verständnis, Sanftheit, Klugheit.

Sie hat so viel gegeben. Jeder mochte Chiara. Sie war immer freundlich und fröhlich.

Chiaras Familie ist unendlich dankbar, dass sie 2 Jahre mit dieser wunderbaren Hündin zusammen leben durfte.

 

 


In Gedenken an Crescendo (Tilkie)

22.07.2000 - 23.10.2010

 

 Freund, bitte trauere nicht um mich,

ich bin immer noch hier, auch wenn du mich nicht siehst.

Ich bin Tag und Nacht an deiner Seite,

und werde für immer in deinem Herzen bleiben.

 

Mein Körper ist vergangen, aber ich bin immer nah,

ich bin alles was du fühlst, siehst und hörst.

Meine Seele ist frei, aber ich werde dich nie verlassen,

solange du mich in deinem Herzen lebendig hältst.

 

Ich werde niemals aus deiner Sicht verschwinden,

ich bin der hellste Stern in der Sommernacht.

Ich werde niemals außerhalb deiner Reichweite sein,

ich bin der warme, weiche Sand, wenn du am Strand bist.

 

Ich bin die bunten Blätter, wenn der Herbst kommt,

der reine weiße Schnee, der den Boden bedeckt.

Ich bin die wundervollen Blumen, an denen du dich so erfreust,

das klare, kühle Wasser in einem stillen See.

 

Ich bin die erste bunte Blüte, die du im Frühling siehst,

der erste warme Regentropfen, den der April bringt.

Ich bin der erste Lichtstrahl, wenn die Sonne zu scheinen beginnt,

und du wirst sehen, dass das Gesicht im Mond meines ist.

 

Such nur nach mir, Freund, ich bin überall!

 

(Unbekannter Verfasser)

 

Tilkie hatte ein Cushingsyndrom.


In Gedenken an Justin,

dem besten Sheltie der Welt!

20.10.2004 - 01.07.2010

  

Weine nicht, wenn ich nicht bei Dir bin.

Ich bin auf einem fernen Stern,

in Deiner Erinnerung und Deinem Herzen lebe ich weiter,

bis wir uns wieder sehn...

 

(Unbekannter Verfasser)

 

Justin hatte Lymphdrüsenkrebs.


 In Gedenken an Ballin (Lilly)

31.08.2000 - 27.06.2010

 

Das einzig wichtige im Leben

 sind die Spuren der Liebe,

die wir hinterlassen,

wenn wir gehen müssen.

 

(Albert Schweitzer)

 

 

 

 

 

 

 


 In Gedenken an Akira

14.10.1998 - 26.04.2010

 

wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,

wird es dir sein, als lachten die Sterne,

weil ich auf einem von ihnen wohne,

weil ich auf einem von ihnen lache.

und wenn du dich getröstet hast,

wirst du froh sein, mich gekannt zu haben.

 

(Antoine de Saint-Exupéry)

 


In Gedenken an Lilly

03.10.1994 - 26.06.2007

 

Ein tiefer Blick in das Augenpaar, das leuchtet und strahlt so wunderbar.

Ein tiefer Blick in das Gesicht, das durch seine Sinnlichkeit besticht.

Ein tiefer Blick hinein ins Herz, das sprüht vor Liebe ohne Schmerz.

Ein tiefer Blick in das Gefühl, das warm ist und nicht kühl.

Ein tiefer Blick in das Gewissen, das die Treue nicht lässt missen.

Ein tiefer Blick, der offen spricht: ich hab dich lieb, vergiss das nicht!

© Boscha


In Gedenken an Destiny

26.11.2001-15.01.2006

 

Destiny starb an einem Halswirbelbruch.

Mehr Infos hier.

 

Er ist dein Freund - dein Partner - dein Beschützer - dein Hund.

Du bist sein Leben - seine einzige Liebe.

Er gehört zu dir - immer treu - bis zum letzten Schlag seines Herzens.

 

(Gene Hill)


 In Gedenken an Arasko

14.10.1998 -18.05.2004

  

Wir müssen nicht um sein Zutrauen

und seine Freundschaft werben,

er ist als unser Freund geboren.

als seine Augen noch geschlossen waren,

glaubte er an uns,

bereits vor seiner Geburt

schenkte er sich den Menschen.

 

(Maurice Mäterlink)

 

Arasko starb an einer Narkose.